modellbahnshop-lippe.com

Bestell-Hotline: 05231-9807-123 Trusted Shops

Neuheiten

Warenkorb
Registrieren
0
       

KRES 1958D Spur TT 5teiliger Doppelstockgliederzug DGB 12, DR Epoche III, 153-207 ff

KRES · Spur TT · Startpackungen und Sets · Wagen-Sets

Neuheit
 
KRES 1958D DGBe (DGB12)
 

KRES 1958D
DGBe (DGB12)

UVP des Herstellers: 357,00 €

 
293,28 €
Ihr Bonus:
0,00 €
Sie zahlen:
293,28 €
entspricht Exportpreis von:
324,16 USD

Versand
Ab Hersteller lieferbar, Lieferfrist: 5-10 Werktage
Laden Detmold

Export Netto Preis zzgl. Verpackung und Versand

Beschreibung:

5teiliger Doppelstockgliederzug DGB 12, DR Epoche III, 153-207 ff
mit Funktionsdecodern in beiden Endwagen

Das Modell
Geliefert wird das Modell mit fahrtrichtungsabhängigem Schlusslicht, 4poliger Digitalschnittstelle (Lötpads), Stromabnahme über alle Räder der beiden Endwagen und der daran folgenden Zwischenwagen.

Alle Räder sind spitzengelagert, was zu sehr guten Laufeigenschaften des Zuges führt.

Besonderheiten
Einer der Endwagen enthält gekennzeichnete Sonderabteile: Dienstabteil, Mutter und Kind, Schwerbeschädigte. Die Übergänge sind nicht mit Faltenbälgen sondern glatten Abdeckungen, beim Vorbild im Neuzustand graues Leder, abgedeckt.

Zur Nachrüstung mit warmweißer Innenbeleuchtung bieten wir einbaufertige Beleuchtungsbaugruppen an. Die Verbindung der Segmente erfolgt hier mit 2poligen Magnetkupplungen, was die Montage wesentlich erleichtert.
Daten & Details:

Hersteller:
KRES
Artikel-Nr.:
1958D
EAN:
4260478513051
Spur:
TT
Bahn-Gesellschaft:
DR
Epoche:
III
Stromsystem:
DC
Digital-Decoder
Funktions-Decoder
Länge über Puffer:
870 mm
Mindestradius:
286 mm
Inneneinrichtung
Mit Inneneinrichtung ausgestattet
Inneneinrichtung
Innenbeleuchtung nachrüstbar
Erscheinungsdatum:
2019
Hersteller-Preis:
357,00 €

Produktbewertungen:


noch Fragen zu diesem Artikel - schreiben Sie uns eine E-Mail

Wunschzettel auswählen
AUF MEINEN WUNSCHZETTEL
Zubehör
KRES Artikel-Nr.: 195776
Innenbeleuchtung mit Magnetkupplungen
Vorbild
5teiliger Doppelstockgliederzug DGB 12, DR Epoche III

Aufgrund des gestiegenen Fahrgastaufkommens im Fernverkehr wurden ab 1957 in enger Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Reichsbahn und dem Waggonbau Görlitz insgesamt 33 fünfteilige Doppelstockgliederzüge mit hochliegenden Übergängen gebaut. Sie setzten sich aus zwei End- und drei Mittelwagen sowie vier Zwischenwagen zusammen. Die Zwischenräume wurden mit elastischen Gummibändern abgeschlossen. Ab Baujahr 1960 wurden dafür Faltenbälge eingesetzt.
Die Doppelstockgliederzüge wurden später um fünf Büfettwagen und passende Gepäckwagen jeweils mit hohen Übergängen ergänzt. Besonders zur Ferienzeit an die Ostsee setzte die DR zwischen zwei Doppelstockzügen einen Büfettwagen und am Zugende einen Gepäckwagen. Der spätere Einsatz von fünfteiligen Gliederzügen war dann auch im Berufs- und Nahverkehr.
Die Ausmusterung erfolgte bis Mitte der 1980er Jahre.

zum Seitenanfang