MIJN WINKELWAGEN
H0 1:87
IV
Decoder für DCC & Märklin/Motorola-Format
Note to EU Toys Directive 2009/48/EC: Warning, not suitable for children under 15.
Nieuwigheid

ESU 31181
T18, 078 164

Aanbevolen verkoopprijs van fabrikant: 599,00 €

478,15 €
Corresponds to export price of:
494,31 USD
Online
Reserveren mogelijk
 
 

Beschrijving & Gegevens

Stoomlocomotief, H0, T18, 078 164 DB, zwart, tijdperk IV, voorbeeldgetrouwe staat ca. 1971, LokSound, dubbele rookgenerator, rangeerkoppeling, DC/AC

Je kunt op de foto's zeker zien dat onze T18 er prachtig uitziet en, afhankelijk van het tijdperk, verschillende lantaarns, voedingspompen, kabelgeleiding, cabinedaken en kolenbakken heeft. Waar je misschien niet meteen aan denkt
herkent afbeeldingen is een nieuwe functie voor ESU stoomlocomotieven met de cilinder stoom. Dit gebeurde in het prototype toen condensaat werd uitgeblazen. Omdat cilinderstoom niet in elke rijsituatie ontsnapt, ook niet bij het origineel, gedraagt ons H0-model zich dienovereenkomstig. Uiteraard kunt u deze functie naar eigen wens instellen, zoals u van ESU gewend bent. Overigens hoefde de rook die zichtbaar was op de foto niet te worden verbeterd door een beeldbewerkingsprogramma.
Zelfs als sommige machines bij de DB waren uitgerust met push-pull treinbesturing, stonden de meeste locomotieven altijd voor de trein, waardoor het nodig was om de locomotief op het bestemmingsstation te verplaatsen. Daarom leveren wij onze modellen met digitaal op afstand bedienbare koppelingen. Deze werken met de ESU universele koppeling 41000, maar ook met de Märklin kortkoppeling, evenals in de handel verkrijgbare beugelkoppelingen.
Zoals u die van andere ESU-tractievoertuigen kent, kunnen vele voorbeeldgetrouwe lichtfuncties worden ingeschakeld. Zo manoeuvreert u doorgaans met slechts één koplamp aan beide uiteinden. In het donker ondersteunen het chassis en de cabineverlichting het H0-personeel bij het werk. De krachtige klokankermotor met vliegwiel werkt diep in het metalen frame en zorgt, getemd door de LokSound 5-decoder, voor soepele rijeigenschappen en voorbeeldgetrouwe tractie. Door de schuif te verwijderen of te bevestigen en op een schakelaar op de vloer van de locomotief te drukken, kunt u wisselen tussen tweedraads- en middendraadbedrijf.
Fabrikant: ESU
Artikelno.:31181
EAN:4044645311813
Spoor: H0
Spooronderneming:DB
Tijdvak:IV
Stroomsysteem: all
Digital-DecoderDCC & Motorola
Energiespeicher / PufferkondensatorJa
MotorGlockenanker
Schwungmasse:Ja
Haftreifen:2
Länge über Puffer:170,1 mm
Federpuffer:Ja
Mindestradius:360 mm
Kupplung:Digital steuerbar
InneneinrichtungDigital schaltbare Triebwerksbeleuchtung
Spitzenlicht:3-Spitzenlicht an beiden Fahrzeugenden, mit Fahrtrichtung wechselnd
Sound:Ja
Rauchgenerator:Ja
MaterialChassis, Rahmen, Wasserkästen und Rauchkammer aus Metall
 
Verschijningsdatum:KW 28 / 2022
Fabrikantprijs:599,00 €

Model



Die bei der Stettiner Lokfabrik Vulcan entwickelte T18 geht auf den Wunsch mehrerer preußischer Eisenbahndirektionennach einer Tenderlok zurück, die in der Lage sein sollte, vorwärts und rückwärts mindestens 90 km/h zu erreichen. Diezwischen 1912 und 1927 in 462 Exemplaren von verschiedenen Herstellern gebaute T18 gilt als erfolgreichste Länderbahn-Personenzugtenderlok und wurde bei der Deutschen Reichsbahn DR bis 1972, bei der Deutschen Bundesbahn DB sogar bis1974 eingesetzt.Das symmetrische Fahrwerk ermöglichte gleich gute Fahreigenschaften in beiden Richtungen, der in den Grundzügen vonder G8 stammende Kessel hatte seine Tauglichkeit zum Fertigungsbeginn der T18 bereits bewiesen. Mit einer Leistung von1140 PS und der Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h, ab der elften abgelieferten Maschine auf 100 km/h erhöht, setzteman die Loks auch vor leichten Schnellzügen ein. Bereits kurz nach dem Zweiten Weltkrieg nahm die Deutsche BundesbahnDB Versuche mit geschobenen Zügen (Wendezüge) wieder auf, um die Wendezeiten von Nahverkehrszügen zu verkürzen.Dazu rüstete man etliche der 424 bei der DB verbliebenen Loks mit einer indirekten Wendezugsteuerung der Firma Hagenukaus. Dabei saß bei geschobenem Zug der Lokführer im Steuerwagen und übermittelte die Fahrbefehle per Befehlsgerät demauf der Lok befindlichen Heizer, der den Regler betätigte. Sobald der Lokführer die Bremsung einleitete, wurde automa -tisch druckluftgesteuert vom Steuerwagen aus der Regler geschlossen. Später baute man die Wendezugsteuerung aus denmeisten 78.0-5 aus und setzte die Loks wieder im leichten Personen- und Güterzugdienst ein. Die DB zog ihre PreußinnenAnfang der 1970er-Jahre in Baden-Württemberg zusammen.Die Deutsche Reichsbahn der DDR konnte nach dem Zweiten Weltkrieg auf 53 Loks der Baureihe 78 zurückgreifen. Um dieSicht des Lokführers zu verbessern, erhielten einige Maschinen des Bw Stralsund kleine Windleitbleche..

Im Modell umgesetzte Eigenschaften:
• Chassis, Rahmen, Wasserkästen und Rauchkammer aus Metall
• DC-/AC-Universalelektronik
• Glockenankermotor mit Schwungmasse
• LokSound 5 Decoder für DCC-, Motorola®-, M4- und Selectrix®-Betrieb
• Selbständige Anmeldung durch RailComPlus® an entsprechend ausgestatteten DCC-Zentralen
• Selbständige Anmeldung an Märklin®-mfx-Zentralen
• PowerPack-Speicherkondensator für unterbrechungsfreie Spannungsversorgung
• Getakteter Doppelraucherzeuger für sensorgesteuerten Rauchausstoß und Zylinderdampf synchron zum LokSound
• Doppellautsprecher mit großer Schallkapsel für höchsten Soundgenuss
• Universalelektronik mit Steckschleifer und Schalter zum Umschalten zwischen Zweileiter- und Mittelleiterbetrieb
• Digital fernsteuerbare Kupplungen
• Fahrwerkbeleuchtung
• Federpuffer
• Metallräder
• Ätzschilder zur Selbstmontage liegen bei
• Pipette zum Befüllen des Raucherzeugers liegt bei
• Länge über Puffer = 170,1 mm

---> Download T 18 ESU Flyer

Product Video

Tags

  

Wish list

Wensenlijst