MON PANIER
0 Produits - 0
H0 1:87
Epoche III
Note to EU Toys Directive 2009/48/EC: Warning, not suitable for children under 15.

Busch 51214
Framo V901/2, Kastenwagen

Prix indicatif de fabricant: 24,99 €

17,85 €
Corresponds to export price of:
19,65 USD
Online
Disponible sur stock
Store Detmold
 
Pcs.:   

Description & données

Framo V901/2 "Zirkus Olympia"

Zirkus Olympia
1935 gründete der Artist Harry Barlay (mit bürgerlichem Namen Reinhold Kwasnik) aus der Konkursmasse des Zirkus Alberty den Zirkus Barlay. 1947 nach Kriegsende wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen, nach der Flucht Barlays nach Westdeutschland treuhänderisch verwaltet und damit dem Magistrat von Großberlin unterstellt. 1960 wurde das Unternehmen in Zirkus »Olympia« umbenannt, da es ein Gründungsmitglied des VEB Zentral-Zirkus war. Aufgrund einer mehrjährigen ČSSR-Tournee wurde der Zirkus erneut in Zirkus »Berolina« umbenannt. Bis zur Wende entwickelte sich Berolina unter Direktor Hans Bernsdorf (von 1974 bis 1990) zu den modernsten Großzirkussen der RGW-Länder. Nach der Ära Bernsdorf wurden 1991 die beiden Zirkusse Berolina und Busch zum Zirkus »Busch-Berolina« zusammengeschlossen. Nur kurze Zeit später wurden die Namensrechte von Zirkus Busch an den Besitzer des Zirkus »Busch-Roland« verkauft. So firmierte das Unternehmen bis zur Einstellung des Spielbetriebs 1992 unter dem ursprünglichen Namen Berolina. Seit 1996 wird der Name Berolina wieder von einem großen Zirkus geführt, der früher einmal »Belli« hieß.
Bei den Zirkuswagen handelt es sich hauptsächlich um Fahrzeuge, die Ausrüstung und Personal von Ort zu Ort transportierten und auch als »Werbefahrzeuge« fungierten. Mitunter wurden große Lautsprecher auf dem Dach angebracht, um so den Zirkus lautstark in Stadt und Land anzukündigen.


Baujahr 1954
Fabricant: Busch
Référence :51214
EAN :4001738512144
voie: H0
Époque :III
Vorbild (Land)DDR
 
Date de parution :3/2019
Prix fabricant :24,99 €

Liste d'envies

Wishlist

Product reviews