MI CARRITO DE COMPRAS
H0 1:87
III
ESU LokSound
21pol. Schnittstelle (NEM 660)
Nota según la directiva de seguridad de juguetes de la UE 2009/48/CE: Atención, no apto para menores de 15 años.
novedad

ESU 31433
Deutz KG 230 B

PVP del fabricante: 429,00 €

335,71 €
Corresponds to export price of:
378,58 USD
Envío
Puede reservarse
 
 

Descripción y datos

Locomotora diésel, H0, KG 230 B, locomotora 3 Bundespost, roja, época III, estado prototipo alrededor de 1967, sonido + humo, acoplamiento de maniobra, CC / CA

• Nueva forma

• Estructura y vástagos de metal

• Rejilla de ventilador calada en la parte delantera del vástago largo

• Cabina del conductor multicolor con detalles finos

• Numerosos detalles sobre el chasis se aplican por separado

• Escalones aplicados por separado y parcialmente perforados

• Manillares independientes

• Amortiguadores de resorte

• Figura de conductor de tren desplegado

• Acoplamiento de maniobra digital ajustable en altura para todos los acoplamientos de soporte

• Motor de inducido de campana con volante

• Conducir en ambos ejes, una llanta de tracción

• Decodificador LokSound 5 para operación DCC, Motorola®, M4 y Selectrix®

• Registro independiente en centros de control con funcionalidad RailComPlus®

• Condensador de almacenamiento PowerPack para suministro de energía ininterrumpida

• Altavoz con cápsula de sonido grande para disfrutar al máximo del sonido

• Electrónica universal con control deslizante enchufable e interruptor deslizante para cambiar entre operación de dos cables y cable intermedio

• Generador de humo sincronizado con el sonido de la locomotora

• Sonidos originales digitalizados de un KG230 B con un motor Deutz de 12 cilindros A12 L 714

• Cambio de luz según el sentido de la marcha, los faros del lado del tren se pueden apagar, maniobras, iluminación de la cabina del conductor y del escritorio del conductor

• El freno emite chispas al frenar bruscamente

• Iluminación del chasis

• Se incluye una pipeta para llenar el generador de humo.

• Se incluyen dos antenas diferentes

• Longitud sobre los topes = 92,3 mm
Fabricante: ESU
Código artículo:31433
EAN:4044645314333
vía: H0
Empresa ferroviaria:Private
Época:III
Sistema de corriente: all
Decoder digital:ESU LokSound
DatenformateLokSound 5 Decoder für DCC-, Motorola-, M4 und Selectrix-Betrieb
Energiespeicher / Pufferkondensator
Interfaz digital:Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge mit 21pol. Steckvorrichtung
Motor:Glockenanker
Volante de inercia:
Enganche:Hauseigene Kupplung, digital steuerbar
Longitud entre topes:92,3 mm
Tope funcional
Decoración de interiores:Mit Inneneinrichtung ausgestattet
Decoración de interiores:Führerstand
LED Spitzenlicht
Sound:
Rauchgenerator:
 
Fecha de aparición:2021, KW 48
Precio del fabricante:429,00 €

Vorbild

Diesellok Deutz KG 230 B

In der Leistungsklasse einer Köf III bot Deutz ab 1962 die zweiachsige dieselhydraulische KG 230 B an. KG steht dabei für Kleinlok mit Gelenkwellenantrieb, 230 für die Leistung in PS und B für die Achsfolge. Der hauseigene luftgekühlte Zwölfzylindermotor A12L714 leistete 230 PS bei 2000 1/min.Die sieben für explosionssensible Werke gebauten KG 230 trugen abweichend einen wassergekühlten Sechszylinderdieselmotor.Die Getriebe der meisten Lokomotiven wurden zugunsten der Zugkraft auf eine Höchstgeschwindigkeit zwischen 20 und 30 km/h eingestellt.Je nach Gleislage ließen die Besteller im Rahmenbereich zusätzliches Metall unterbringen, sodass die Loks mit einem Gewicht von 26 bis 36 t geordert werden konnten.Die beiden Loks der Bayernhafen AG und die BEHALA-Loks besaßen sogar Mehrfachsteuerungseinrichtungen.Trotz des mittlerweile fortgeschrittenen Alters tragen viele der heute noch im Einsatz befindlichen Zweiachser noch ihren ursprünglichen Motor.Da die meisten Betriebe nur wenige Triebfahrzeuge besaßen, hielt man sie technisch in ordentlichem Zustand, da auf sie ja nicht verzichtet werden konnte.Die wenigen auf den Loks eingewiesenen Mitarbeiter kannten die Grenzen ihrer Loks mit den Jahren genau,die einfache und robuste LKW-Technik ließ sich oft mit „Bordmitteln“ des Werks am Laufen halten. Deutz lieferte insgesamt 64, Henschel noch drei KG 230 B vorwiegendan deutsche Eigentümer, aber auch nach Frankreich, Italien, Luxemburg und in die Niederlande. Ein Exemplar beschaffte die Deutsche Bundespost, weitere Loks im Staatsdienstgab es bei der Italienischen Staatsbahn FS und der Spanischen RENFE. Die Liste der Eigentümerliest sich wie ein Who-is-who der europäischen Groß-Industrie: BASF, RAG, Wintershall, BP, DEA, Shell, VTG, Arbed, Thyssen, Mannesmann, Feldmühle AG, Krupp Stahl, Rheinpreußen,Rhenus, RWE, Ford, MAN, Volkswagen, Kali + Salz, Portland Zement, Holcim Zement, Südzucker AG. Auch für die Hafen-Logistik in Aschaffenburg, Berlin, Braunschweig, Bremerhaven,Ginsheim-Gustavsburg, Hannover, Regensburg und bei Luxport in Wasserbilligsetzte man auf die Standfestigkeit und Zugkraft der luftgekühlten Zweiachser.
Die große Qualität der Konstruktion zeigt sich daran, dass die Loks bei fehlendem Bedarf nicht etwa verschrottet, sondern weiter verkauft werden.In elegantem roten Lack verschiebt eine Lok beim Verein 241-A-65 vorsichtig wertvolle Museumsfahrzeuge.

Zum ESU Flyer

Produktvideo