MI CARRITO DE COMPRAS
H0 1:87
III
Power system DC
21pol. Schnittstelle (NEM 660)
Normschacht NEM 362
Nota según la directiva de seguridad de juguetes de la UE 2009/48/CE: Atención, no apto para menores de 15 años.

Liliput L131204
Serie 84

PVP del fabricante: 319,00 €

243,94 €
Corresponds to export price of:
260,94 USD
Envío
disponible en almacén
Store Detmold
 
Cantidad:   

Descripción y datos

Locomotora cisterna serie 84 de la DR,
Carretera no. 84011,
Condición de funcionamiento 1960,

Chasis, 5 polos, motor ranurado diagonalmente con volante, neumáticos de tracción, interfaz digital para decodificador enchufable de 21 polos, bolsillo de enganche según norma NEM 362, faros dobles que cambian con el sentido de la marcha, rec. Radio mínimo 360 mm,
LüP 179 mm.

• Estructura y estructura de metal fundido a presión
• Preparado para la instalación de un generador de humo
• Estructura de caja de carbón modificada
Fabricante: Liliput
Código artículo:L131204
EAN:5026368312048
vía: H0
Empresa ferroviaria:DR
Época:III
Sistema de corriente: DC
Decoder digital:Nein
Interfaz digital:Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge mit 21pol. Steckvorrichtung
Motor:5-pol. Motor
Volante de inercia:
Haftreifen:2
Longitud entre topes:179 mm
Enganche:Schacht NEM 362 ohne KK-Kinematik
Rauchgenerator nachrüstbar
Luz delantera:2-Spitzenlicht mit Fahrtrichtung wechselnd
 
Fecha de aparición:05/2021
Precio del fabricante:319,00 €

Vorbild

BR 84 001

Die Baureihe 84
Für die auf Normalspur umgestellte Strecke Heidenau-Altenberg (Müglitztalbahn) waren neue Lokomotiven erforderlich, die die engen Radien und die starken Steigungen bewältigen konnten.
Als Probeloks lieferten zum Jahreswechsel1935/1936 die beiden Firmen Schwartzkopff in Berlin die 84 001 und 84 002 sowie Orenstein und Koppel die 84 003 und 84 004.
Erstere waren 3-Zylinder-Maschinen mit den speziellen Schwartzkopff-Lenkgestellen. Sie bewährten sich im Gegensatz zu den beiden O & K-Loks, die ein 2-Zylinder-Triebwerk und Luttermöller-Endachsen besaßen, sehr gut,so dass nach der Erprobungsphase acht weitere Loks bei Schwartzkopff bestellt wurden. Zum Jahreswechasel 1935/36 lieferten Schwartzkopff in Berlin die 84 001 und 002, Orenstein und Koppel die 003 und 004. Erstere waren 3-Zylinder-Maschinen mit den speziellen Schwartzkopf-Lenkgestellen. Sie bewährten sich im Gegensatz zu den beiden Orenstein und Koppel Loks, die ein 2-Zylindertriebwerk und Luttermöller-Endachsen besaßen, sehr gut. Im Anschluss an die Erprobungsphase wurden acht weitere Loks bei Schwartzkopff bestellt.
Als letzte wurde die 84 008 Ende der sechsziger Jahre ausgemustert und verschrottet.

Quelle: Liliput

Weblink: www.wikipedia.de

Tags

Wish list

Lista de deseos