IL MIO CARRELLO
H0 1:87
II
Power system AC
ESU LokPilot
Note to EU Toys Directive 2009/48/EC: Warning, not suitable for children under 15.

Liliput L131208
Serie 84

Prezzo consigliato dal fabbricante: 379,00 €

292,39 €
Corresponds to export price of:
330,14 USD
Online
disponibile da magazzino
Store Detmold
 
Quantità:   

Descrizione e dati

Replica della locomotiva a serbatoio pesante del DRG, disposizione delle ruote 1'E1 ', epoca II. Versione senza attacco scatola carbone.

Modello per corrente alternata, con ESU Lokpilot incorporato.

• Telaio e tiranteria in metallo pressofuso
• Preparato per l'installazione di un generatore di fumo

Motore a 5 poli, scanalato diagonalmente con volano, interfaccia secondo NEM 652, sede di accoppiamento secondo NEM 362 con innesto stretto LILIPUT, doppi fari che cambiano con la direzione di marcia, ricom. Raggio minimo 360 mm.
Fabbricante: Liliput
N. articolo:L131208
EAN:5026368312017
Scala: H0
Società ferroviaria:DRG
Epoca:II
Sistema di alimentazione corrente: AC
Decoder digitali:ESU LokPilot
Volano:
Haftreifen:ja
Lunghezza fra i respingenti:179 mm
Raggio minimo di percorrenza sulle curve:360 mm
Illuminazione in testa:2-Spitzenlicht / digital schaltbar
 
Data di pubblicazione:Q2/2021
Prezzo del fabbricante:379,00 €

Modello

BR 84 001

Die Baureihe 84
Für die auf Normalspur umgestellte Strecke Heidenau-Altenberg (Müglitztalbahn) waren neue Lokomotiven erforderlich, die die engen Radien und die starken Steigungen bewältigen konnten.
Als Probeloks lieferten zum Jahreswechsel1935/1936 die beiden Firmen Schwartzkopff in Berlin die 84 001 und 84 002 sowie Orenstein und Koppel die 84 003 und 84 004.
Erstere waren 3-Zylinder-Maschinen mit den speziellen Schwartzkopff-Lenkgestellen. Sie bewährten sich im Gegensatz zu den beiden O & K-Loks, die ein 2-Zylinder-Triebwerk und Luttermöller-Endachsen besaßen, sehr gut,so dass nach der Erprobungsphase acht weitere Loks bei Schwartzkopff bestellt wurden. Zum Jahreswechasel 1935/36 lieferten Schwartzkopff in Berlin die 84 001 und 002, Orenstein und Koppel die 003 und 004. Erstere waren 3-Zylinder-Maschinen mit den speziellen Schwartzkopf-Lenkgestellen. Sie bewährten sich im Gegensatz zu den beiden Orenstein und Koppel Loks, die ein 2-Zylindertriebwerk und Luttermöller-Endachsen besaßen, sehr gut. Im Anschluss an die Erprobungsphase wurden acht weitere Loks bei Schwartzkopff bestellt.
Als letzte wurde die 84 008 Ende der sechsziger Jahre ausgemustert und verschrottet.

Quelle: Liliput

Weblink: www.wikipedia.de

Tags

Wish list

Lista dei desideri

Product reviews