MY SHOPPING CART
0 Products - 0
H0 1:87
Bahngesellschaft DB
Epoche IV
Power system DC
PluX22 Decoder (NEM 658)
KK-Kulisse
Note to EU Toys Directive 2009/48/EC: Warning, not suitable for children under 15.
novelty

Roco 72080
Accumulator railcar class 515

Recommended retail price: 299,90 €

252,02 €
Corresponds to export price of:
277,85 USD
Online
Available from stock
Store Detmold
 
Pcs.:   

Description & specifications

Accumulator railcar class 515 with cab car of the German Federal Railway.

New construction!

■ Unobstructed view through the delicately worked passenger compartment and driver’s cab
■ With separately applied plug-in parts, such as windscreen wipers, shunting handles mounted under the buffers as well as heating cables
■ Interior lighting can be switched via DIP switch
Manufacturer: Roco
Article-No.:72080
EAN:9005033720803
Gauge: H0
Railway Company:DB
Era:IV
Power system: DC
Digital-Decoder:No
Digital Interface:PluX22 digital decoder socket
Coupler:Shaft NEM 362 with KK kinematics
Anzahl Achsen mit Haftreifen1
Anzahl angetriebene Achsen2
Length over buffer:538 mm
Navigable minimum radius:358 mm
Flywheel mass:Yes
Motor5-pin motor
LED Top illuminationYes
Headlights:Triple headlights and two taillights, alternating with travel direction
 
Delivery Date:2019, KW 48
Manufacturer price:299,90 €

Role model

Akkutriebwagen Baureihe 515

Der Betrieb mit Akkutriebwagen wurde in Deutschland schon vor dem Ersten Weltkrieg eingeführt. Der 2-teilige Akkutriebwagen der Bauart „Wittfeld“, dessen Akkus in den markanten Vorbauten untergebracht waren,  war bis nach dem Zweiten Weltkrieg im Einsatz. Nach 1945 begann die Deutsche Bundesbahn sich wieder mit dieser Antriebsart zu beschäftigen. Als „Limburger Zigarre“ hat der ETA 176 sich einen Namen gemacht,  jedoch wurden nur acht Stück davon gebaut. Ab 1953 wurde dann der kostengünstigere ETA 150, der in etwa die gleichen Leistungsmerkmale vorweisen konnte, in großer Stückzahl in Dienst gestellt.  Vom ETA 150 (ab 1968 Baureihe 515) wurden bis 1965 insgesamt 232 Einheiten gebaut. Weiter wurden noch 216 Steuerwagen der Bauart ESA 150 (später Baureihe 815) in Betrieb genommen.


Weblink: www.wikipedia.de

Wish list

Wishlist

Product reviews