MEIN WARENKORB
H0 1:87
Deutsche Bahn AG
Epoche VI
Stromsystem AC
DCC-Decoder
mfx+ Decoder
Normschacht NEM 362
Hinweis nach EU-Spielzeugrichtlinie 2009/48/EC: Achtung, nicht für Kinder unter 15 Jahren geeignet.

Märklin 39187
Baureihe 218

UVP des Herstellers: 319,00 €

268,07 €
entspricht Exportpreis von:
285,74 USD
Versand
Ab Lager lieferbar, Lieferfrist 1-3 Werktage nach Zahlungseingang
Laden Detmold
 
Menge:   

Beschreibung & Daten

Das Flaggschiff der FZI Cottbus
Die aufwendig gestaltete Lok symbolisiert in einer speziellen Lackierung die Geschichte der Fahrzeuginstandsetzung Cottbus von der Dampflokaufarbeitung zum modernsten Werk für komplizierte Instandhaltung der ICEs.

Vorbild: Diesellokomotive Baureihe 218 der Deutschen Bahn AG (DB AG), Fahrzeuginstandhaltung Cottbus. Dieselhydraulische Lokomotive mit elektrischer Zugheizung. Betriebsnummer 218 497-6. Betriebszustand ab 2021.

Highlights
Attraktive Gestaltung des FZI Cottbus.
Erstmalig mit den markanten Schneeräumern an beiden Lokfronten.
Vorbildgerechte Dachausführung der 218.4 mit großem Lüfter.
Führerstandsbeleuchtung digital schaltbar.
Lokführerfigur im Führerstand sitzend.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb. Alle Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils digital separat abschaltbar. Führerstandsbeleuchtung mit der Fahrtrichtung wechselnd, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Angesetzte Griffstangen seitlich und stirnseitig aus Metall. Detaillierte Pufferbohle mit den für die Baureihe typischen Schneeräumern. Bremsleitungen, Schraubenkupplung und geschlossene Schneeräumer liegen als separat ansteckbare Teile bei. Lokführerfigur im Führerstand sitzend. Länge über Puffer 18,9 cm.

Als Werbe- und Kooperationspartner unterstützen Märklin und PIKO das Projekt der 218 497-6 intensiv von Anfang an.
Hersteller: Märklin
Artikel-Nr.:39187
EAN:4001883391878
Spur: H0
Bahn-Gesellschaft:DB AG
Epoche:VI
Stromsystem: AC
Digital-DecoderDCC
Digital-Decodermfx+
MotorHochleistungsmotor
Anzahl angetriebene Achsenalle
Haftreifen:Ja
Länge über Puffer:189 mm
Kupplung:Schacht NEM 362 ohne KK-Kinematik
Spitzenlicht:3-Spitzenlicht fahrtrichtungsabhängig / 2-Schlussleuchten, fahrtrichtungsabhängig
Beleuchtung mit LEDJa
Sound:Ja
 
Erscheinungsdatum:03 / 2022
Hersteller-Preis:319,00 €

Vorbild



Pressenotiz zur Märklin/PIKO Lok 218 497-6

Da rollt etwas ganz Besonderes auf die Modellbahnfreunde zu.
Erstmals in der Geschichte gibt es ein Vorbild einer Lokomotive und entsprechende Modelle, auf denen die Logos der beiden namhaften Modellbahnhersteller Märklin und PIKO abgebildet sind.
Aus diesem besonderen Grund trafen sich der Geschäftsführer von Märklin, Herr Wolfrad Bächle, sowie der PIKO Inhaber, Herr Dr. René F. Wilfer, in Cottbus. Auf dem Gelände der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH (FZI)fand im Rahmen einer, aus betrieblichen Gründen, nicht-öffentlichen Veranstaltung die Präsentation eines besonderen Fahrzeuges in Vorbild und Modellen statt.
Diese neu präsentierte Lokomotive ist die Diesellokomotive mit der Nummer 218 497-6.
Über mehrere Jahrzehnte prägte die BR 218 das Schienenbild der Deutschen Bundesbahn. Auch nach der Bahnreform von 1994 war sie häufig im Streckennetz des DB AG Konzerns anzutreffen. Über die Jahre sind viele Maschinen aus demaktiven Dienst verschwunden.
Das gewählte Vorbild symbolisiert die Geschichte seiner neuen Heimat im Fahrzeuginstandhaltungs-Werk (FZI) in Cottbus, von der Dampflokaufarbeitung bis hin zur ICE Wartung in der Zukunft.
Die Besonderheit der Lokomotive 218 497-6 ist die auffällige Sonderlackierung, die das Ergebnis eines Kreativwettbewerbs unter den Mitarbeitern des FZI gewesen ist: Dampflokzeit – schwarz, moderne ICE-Zeit hellgrau mit rotem Band.
Der Modellbahnhersteller Märklin aus Göppingen bietet das Fahrzeug in H0 Wechselstrom in Metallbauweise mit Multiprotokoll Digitaldecoder mfx+ und 15 Soundfunktionen auf Basis von Originalaufnahmen zum Preis von € 299,00 (UVP) an.
Auch der prägnante Schienenräumer wurde speziell für die Umsetzung des Vorbildes realisiert. Die Auslieferung erfolgt ab Ende August. Für die kleinste Spurweite Z im Maßstab 1:220 erscheint ein Märklin Modell zum Preis von € 199,00 (UVP).
In der Spurweite N 1:160 wird das fein detaillierte Modell unter der Marke Minitrix ebenfalls mit Soundausstattung umgesetzt und zu einem Preis von € 279,00 (UVP) erhältlich sein.

PIKO liefert das analoge H0 Gleichstrommodell der 218 497-6 ebenfalls ab Ende August zum UVP von € 99,00 an den Fachhandel aus. Erstmalig im PIKO H0 Sortiment wird eine Soundversion der BR 218 auf den Markt kommen,die mit dem komplett neu in Cottbus aufgenommenem Sound an der Originalmaschine ab Oktober verfügbar sein wird. Dieses Modell ist stolzer Träger des neuen Gütesiegels PIKO TrainSound®- Super Sound mit Lastregelung. Als Decoder kommt im digitalen Soundmodell mit dem PIKO SmartDecoder XP 5.1 die neueste Decoder-Generation aus dem Hause PIKO zum Einsatz. Der UVP für dieses Modell beläuft sich auf € 199,00.
Die Gartenbahner können sich ebenfalls auf ein PIKO Modell der 218 497-6 freuen, welches ab Ende September zum UVP von € 450,00 zur Auslieferung kommen soll.
Als Werbepartner unterstützten beide Modellbahnhersteller das Projekt intensiv von Anfang an. Für ein bestmögliches Ergebnis bündelten beide Hersteller die geballte Kompetenz bei der Modellumsetzung.
Höchstpersönlich bestritten Märklin Geschäftsführer Wolfrad Bächle und PIKO Inhaber Dr. René F. Wilfer bei bestem Wetter die feierliche Präsentation.
Erstmals wurden Vorbild und die H0 Modelle von Märklin und PIKO gleichzeitig präsentiert. Die verschiedenen Modellausführungen werden als Neuheiten in das Sortiment der Hersteller Einzug erhalten.
Beide Geschäftsführer konnten in ihren Grußworten von einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG bei diesem Projekt berichten.Ihr besonderer Dank galt insbesondere FZI Werksleiter Uwe Domke, der das Projekt mit viel modellbahnerischem Elan von der Konzeption bis zur Umsetzung von Anfang an förderte.
Insofern werden sicher auch viele Modelle dieser attraktiven Lok mit ihrer symbolträchtigen Sonderlackierung eine neue Beheimatung auf den Anlagen und in Sammlungen der Modellbahner in den verschiedenen Spurgrößen finden.
Göppingen/Sonneberg, den 27.07.2021

Schlagwörter

Produktvideo

Produktvideo

Wunschzettel

Wunschzettel