MON PANIER
H0 1:87
IV - V
Courant continu
DCC-Decoder
PluX22 Decoder (NEM 658)
KK-Kulisse
Note to EU Toys Directive 2009/48/EC: Warning, not suitable for children under 15.

Piko 51452
Unité multiple EN 57

Prix indicatif de fabricant: 539,00 €

436,89 €
Corresponds to export price of:
468,78 USD
Online
Disponible sur stock
Store Detmold
 
Pcs.:   

Description & données

Unité multiple Sound E EN 57 PKP IV, y compris décodeur de son PIKO

Avec l'EN57, PIKO réalise un autre souhait des passionnés de modélisme ferroviaire polonais.
Les caractéristiques distinctives de l'original ont été fidèlement reproduites. Ceux-ci incluent l'équipement du toit, les pantographes en filigrane, les lampes reproduites de manière réaliste et l'intérieur reproduit. La peinture et l'impression sont basées sur l'époque. Les attelages courts permettent également la conduite en double traction dans le modèle, la formation de rames complètes est possible de manière prototypique. Un moteur puissant avec un volant d'inertie confère au modèle d'excellentes caractéristiques de conduite.
Longueur hors tampons : 747 mm
Rayon minimal : 358 mm
Décodeur intégré : Décodeur sonore PluX22
Accouplement : Arbre NEM + maillon d'accouplement court
Changement de lumière : changement de lumière dépendant de la direction blanc/rouge
Fabricant: Piko
Référence :51452
EAN :4015615514527
voie: H0
Société ferroviairePKP
Époque :IV - V
Réseau électrifié: courant continu / 2 rails
Décodeur digital:DCC
Masse d'inertie:Oui
Interface digital:Interface électrique PluX22 pour unités de traction
Longueur hors tampons:747 mm
Radius minimal:358 mm
Aménagement intérieur:Mit Inneneinrichtung ausgestattet
Coupleur:Boîtier d'attelage selon NEM 362 avec cinématique d'attelage court.
Lichtwechsel Farbeweiß-rot
Sonores:Oui
 
Prix fabricant :539,00 €

Modèle



Das Vorbild:
Von 1961 bis 1993 wurde der elektrische Triebwagen der Baureihe EN57 für die Polnischen Staatsbahnen (PKP) gebaut.Das Einsatzgebiet des dreiteiligen Triebzuges war seit jeher der Nahverkehr. Anzutreffen ist er im Umland von Danzig, oder auf derS-Bahnstrecke Szybka Kolej Miejska w Trójmiescie. Mittlerweile ist dieses Aufgabenfeld nicht mehr direkt der PKP unterstellt.Ein vollwertiger Zug besteht aus einer festen Zugkonfiguration von zwei Steuerwagen (Bezeichnung 5B) und einemMittelwagen (Herstellerbezeichnung Typ 6A). Durch die Scharfenbergkupplung ist die Bildung von Doppeltraktionen oder noch längeren Zuggarnituren möglich. Gefertigt wurden dieZüge von Pafawag, der Staatlichen Waggonfabrik. 1997 wurde diese von Adtranz übernommen und ist heute Bombardier zugehörig. Das Äußere der Züge war zunächst von Sicken geprägt.Die Front hatte anfangs drei Fenster. Ab der Zugnummer 1114 war das Äußere der Züge eben gestaltet und die Front mit Doppelfenstern ausgestattet. Während der vielen Betriebsjahrefanden zahlreiche Umlackierungen statt. Der elektrische Triebwagen war auf eine Geschwindigkeit von 110 km/h ausgelegt. Der Innenraum ist in Abteile gegliedert.Der Einstieg erfolgt durch markante, händisch zu öffnende Doppeltüren. Mittels EU-Fördergeldern fand ein Redesign der Triebwagen statt. Die Front wurde erneut verändert. Zugzielanzeige und Sitzplätze wurden modernisiert und auch eine Klimatisierung erhielt Einzug in die Züge.

Tags

  

Vidéo produit